VR PaymentVR Payment

Aktuelle Informationen im Zusammenhang mit Covid-19

Sicherheitshinweise
Für Händler

Weitere Hinweise zum Schutz der Mitarbeiter und zur sicheren Gestaltung des Kassenbereiches bietet u. a. die Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik.

Terminalreinigung
So geht’s

Fragen und Antworten
Payment in Zeiten der Corona-Pandemie

Die Wahrscheinlichkeit, sich über Münzen oder Geldscheine mit dem Coronavirus anzustecken, ist laut Bundesbank und Europäischer Zentralbank sehr gering. Führende Virologen wie Christian Drosten von der Berliner Charité teilen diese Einschätzung. Das Coronavirus ist extrem anfällig gegenüber Austrocknung. Vom Bargeld oder anderen Oberflächen sollte keine direkte Gefahr ausgehen.

Bargeldlose und wenn möglich kontaktlose Bezahlverfahren und Mobile Payments sollten präferiert werden. Das erhöht beim Bezahlvorgang die Distanz zwischen Kunden und Kassenkräften und hilft, direkte physische Kontakte zu vermeiden.

Wichtig: Platzieren Sie Ihr Kartenterminal so, dass es Kunden einfach erreichen und selbstständig bedienen können.

Soweit dies noch nicht standardmäßig geschieht, sollte das Kartenterminal regelmäßig gereinigt werden. Eine Übertragung des Coronavirus über das Terminal ist zwar unwahrscheinlich, aber wie auf jeder Oberfläche sammeln sich darauf Schmutz und gewöhnliche Erreger an. Beachten Sie unserer Reinigungshinweise am Seitenanfang.

Nein, davon ist nicht auszugehen. Die elektronischen Bezahlmöglichkeiten sind von der aktuellen Situation nicht betroffen. Auch die Bargeldversorgung ist gesichert. Flächendeckende Netzwerke wie das der genossenschaftlichen FinanzGruppe sind jederzeit in der Lage, für ausreichende Bargeldverfügbarkeit zu sorgen. Die Genossenschaftsinstitute stellen dafür bundesweit etwa 18.000 Geldautomaten bereit.

  • Stationäre Geschäfte, die geöffnet haben, müssen mehr Kunden als üblich einen möglichst schnellen Einkauf und reibungsloses Bezahlen ermöglichen. Es gilt, die Prozesse zu beschleunigen und Kontaktpunkte möglichst zu vermeiden – bargeldloses und insbesondere kontaktloses Bezahlen und Mobile Payment ermöglichen genau das.
  • Händler, die jetzt ihre Geschäfte ganz schließen mussten, verzeichnen massive Umsatzeinbußen. In der jetzigen Situation können sie nur versuchen, ihre Produkte über Online-Kanäle anzubieten. Auch dafür gibt es schlanke und vor allem schnell realisierbare Lösungen, die helfen, den wirtschaftlichen Schaden etwas zu verringern.

Bei offenen Fragen
Wir sind für Sie da

Ihre persönlichen Ansprechpartner sind wie gewohnt für Sie da. Sie erreichen uns auch weiterhin über unsere Hotlines. Unsere technische POS-Hotline und die Händler-Sicherheits-Hotline sind sogar rund um die Uhr besetzt. Die Leitungen halten selbstverständlich auch einer höheren Auslastung stand.

Impressum | Datenschutz & Haftung